Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 

Beim Makroworkshop in Eppstein (Taunus) regnete es stark. Der Blick aus dem Fenster zeigte alles grau in grau. Wir konnten nicht im Freien fotografieren, es war einfach zu nass, zu windig. Die Stimmung war nicht die beste. Watt nu?

Eine gelbe Orchidee in einer Colaflasche stand auf der Fensterbank.
Ich griff zu meiner EOS 1 Ds MK III mit 70-200/2,8 L IS und 580 EX,
schraubte den Achromat 500 D auf das Objektiv.

Der graue Eindruck von draußen sollte einem blauen Himmel weichen. Also stellte ich die EOS im Weißabgleich auf 3.200° K. Damit nun die Orchidee gelb blieb, löschten wir das Licht im Zimmer, damit die Blume im Gegenlicht stand. Die kleine Lee 204 - Folie konvertierte nun meinen Blitz auf Kunstlicht, die Orchidee blieb also gelb!.

Tv auf 1/8 sec. - Auslöser mal andrücken und bei 50 ISO gab es f:22, alles ok.
Den Objektabstand bestimmte der Achromat, (guckt mal hier)
140 mm Brennweite bestimmte meinen Bildausschnitt,
die Schräge in der Kamerahaltung gab etwas mehr Bilddynamik.

Auslöser andrücken, Autofokus piept, auslösen und direkt auf 200 mm zoomen.
Der Blitz fixiert den Bildausschnitt 140 mm,
die 1/8 sec Synchronzeit lässt beim zoomen die Blüte größer werden.
Das Zimmer ist dunkel, also ergibt sich ein großer, gezoomter Schatten,
leicht vom blauen Gegenlicht gefärbt.
Die gelbe Blüte steht dynamisch vor dem komplementären Hintergrundlicht.

So etwas hatten die Teilnehmer noch nie gesehen, waren vorher eher skeptisch, nun fast euphorisch. Das Wetter draußen hatte uns einen schönen Workshoperfolg geschenkt!

Orchidee-Screenshot

Wenn Ihr wissen wollt, wie die Kamera angekippt war,
so klickt auf das Bild
und dreht einfach den Monitor,
bis die Orchidee gerade steht.
Das ist auch die Verkippung der Kamera!
Oder guckt mal hier