Ich habe schon häufig darauf hingewiesen, dass es in der
Terminologie der Fotografie an Missverständnissen nicht mangelt.
Der Verschluss hat nicht die primäre Aufgabe zu verschließen, sondern sich zu öffnen!
Die Verschlusszeit wird im Service eingestellt.
Der Sucher ist zum Finden da.
Die Blende lässt kein Licht durch.
"Punktschärfe" ist eine sinnlose Forderung.
Und dann das mir unerklärliche "available light", auf das viele als große Aufgabe hinweisen.
Womit bitte schön soll man denn fotografieren? Wenn kein "light available" ist, ist es dunkel.
"Available" heißt auf Deutsch
verfügbar, vorhanden, zugänglich und auch
erhältlich!
Also seht zu, dass immer Licht "erhältlich" ist und kauft Euch
einen systemkompatiblen BLITZ!
Ihr wisst sicher, wo so ein Ding erhältlich ist.
Dann habt Ihr immer
"available light"